Allgemeine Verkaufsbedingungen

ALLGEMEINE NUTZUNGS- UND VERKAUFSBEDINGUNGEN FÜR DIE WEBSITE www.balsa-leather.com


Präambel :

Ziel des vorliegenden Dokuments ist es, die Bedingungen für die Nutzung der Website https://www.balsa-leather.com (im Folgenden die "Website") und die Bedingungen für den Verkauf von Produkten durch die Firma LEASOL (deren rechtliche Informationen in Artikel 1 im Folgenden aufgeführt sind) für jeden Kunden, der die Website nutzt, um eine Bestellung aufzugeben (im Folgenden einzeln als "Kunde" bezeichnet), zu definieren.

Keine Duldung darf als Verzicht auf ein Recht ausgelegt werden. Die Nutzung der Website und die Aufgabe einer Bestellung implizieren die ausdrückliche und uneingeschränkte Annahme aller dieser allgemeinen Bedingungen durch den Kunden. Der Kunde bestätigt daher, dass er die vorliegenden allgemeinen Bedingungen vor der Nutzung der Website und vor der Aufgabe einer Bestellung vollständig gelesen und verstanden hat, und verpflichtet sich, sie einzuhalten.

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen sind auf der Website verfügbar, bevor eine Bestellung aufgegeben wird, und stellen daher ein Dokument zur vorvertraglichen Information dar, bevor sie akzeptiert werden.

Gemäß den Bestimmungen der Artikel 6-III und 19 des Gesetzes Nr. 2004-575 vom 21. Juni 2004 über das Vertrauen in die digitale Wirtschaft, bekannt als L.C.E.N., werden die Nutzer und Besucher der Website von BALSA-LEATHER über den vorliegenden rechtlichen Hinweis informiert.

Die Website der Marke BALSA ist unter folgender Adresse zugänglich: www.balsa-leather.com (nachstehend "die Website").

Der Zugriff auf die Website und ihre Nutzung unterliegen den nachstehenden "Rechtlichen Hinweisen" sowie den geltenden Gesetzen und/oder Vorschriften.

Die Verbindung, die Nutzung und der Zugriff auf diese Website setzen die vollständige und uneingeschränkte Annahme aller Bestimmungen dieses rechtlichen Hinweises durch den Internetnutzer voraus.

 

I. ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG DER WEBSITE

Artikel 1. Rechtlicher Hinweis

1. Gemäß Artikel 6 des Gesetzes Nr. 2004-575 vom 21. Juni 2004 über das Vertrauen in die digitale Wirtschaft legt dieser Artikel die Identität der verschiedenen an der Erstellung und Überwachung beteiligten Parteien fest.

Die Website www.balsa-leather.com wird von LEASOL herausgegeben, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit einem Kapital von 10.000 Euro, die im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer 830 309 266 eingetragen ist und deren innergemeinschaftliche Mehrwertsteuernummer FR14 830 309 266 lautet. Sitz der Gesellschaft: 27 rue Godefroy Cavaignac - 75011 Paris (nachstehend "LEASOL" genannt).

E-Mail-Adresse: hola@balsa-leather.com, nachstehend "der Herausgeber" genannt.

Die Website der Marke BALSA wird von GO DADDY gehostet, dessen Hauptsitz sich unter der folgenden Adresse befindet: 14455 N Hayden Rd #219, Scottsdale, AZ 85260, Vereinigte Staaten, im Folgenden der "Host".

Die Website BALSA-LEATHER wird von SHOPIFY Inc. erstellt und entwickelt.

Alle Internetnutzer, die die BALSA-LEATHER-Website durchsuchen, lesen, ansehen, kaufen und nutzen, gelten als Nutzer. Im Folgenden als "Nutzer" bezeichnet.


Diese Website unterliegt dem französischen Recht.

Die Website behält sich das Recht vor, den Inhalt des vorliegenden rechtlichen Hinweises jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

2. LEASOL kann per E-Mail kontaktiert werden unter hola@balsa-leather.com.

3. Die Website www.balsa-leather.com wird von SHOPIFY gehostet, deren Hauptsitz sich in 150 Elgin Street, Suite 800 Ottawa, ON K2P 1L4 CANADA befindet. Der Kunde kann den Gastgeber telefonisch unter 1-888-746-7439 kontaktieren.



Artikel 2. Präsentation der Website und der Produkte

1. Die zum Verkauf angebotenen Produkte werden auf der Website mit Fotos und Beschreibungen vorgestellt. Die Fotos sind nicht vertragsgemäß. Durch den Verzicht auf die Verwendung von Chrom beim Gerben zeigen die Leder die Unregelmäßigkeiten der Tierhaut.

2. LEASOL kann nicht haftbar gemacht werden, wenn eines dieser Elemente fehlerhaft ist oder ausgelassen wurde oder wenn diese Elemente von Lieferanten, Redakteuren oder Dritten verändert wurden.



Artikel 3. Zugang zur Website

1. Der Zugriff auf die Website und das Surfen auf ihr müssen in Übereinstimmung mit den vorliegenden Bedingungen erfolgen, unabhängig von den technischen Zugangsmitteln und den verwendeten Endgeräten.

2. Diese allgemeinen Bedingungen gelten, soweit erforderlich, für jede Änderung oder Erweiterung der Website in bestehenden oder künftigen sozialen und/oder gemeinschaftlichen Netzwerken.

3. LEASOL setzt die ihr zur Verfügung stehenden technischen Lösungen ein, um den Zugang zur Website 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zu ermöglichen.


4. Für die ordnungsgemäße Verwaltung der Website kann der Herausgeber jederzeit :

den Zugang zur gesamten Website oder zu Teilen der Website auszusetzen, zu unterbrechen oder zu beschränken, den Zugang zur Website oder zu bestimmten Teilen der Website einer bestimmten Kategorie von Internetnutzern vorzubehalten;

alle Informationen zu löschen, die den Betrieb der Website stören oder einen Verstoß gegen die geltenden Vorschriften darstellen könnten;

die Website zu unterbrechen, um Aktualisierungen, Änderungen oder allgemein alle Maßnahmen durchzuführen, die für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website als notwendig erachtet werden.



Artikel 4. Registrierung in der Kundendatei

Diese Website wurde bei der Commission Nationale Informatique et Libertés (CNIL) unter der Nummer 2078034v0 angemeldet.

Der Nutzer stellt diese Informationen in voller Kenntnis der Sachlage zur Verfügung, insbesondere wenn er sie selbst eingibt.

Darüber hinaus entspricht es den Bestimmungen des Gesetzes 78-17 vom 6. Januar 1978 über Informationstechnologie, Dateien und Freiheiten. Nach diesem Gesetz hat der Nutzer das Recht auf Einspruch (Art. 32 und 38), Zugang (Art. 38 und 39) und Berichtigung (Art. 40) der ihn betreffenden Daten.

Um von diesem Recht Gebrauch zu machen, muss sich der Nutzer unter Angabe von Name, Vorname(n), Anschrift und E-Mail-Adresse(n) an den Verlag unter folgender E-Mail-Adresse wenden: hola@balsa-leather.com oder per Post an den Sitz des Verlags.

1. Natürliche oder juristische Personen, die rechtsfähig sind, müssen für jede Bestellung oder jeden Kauf ein Registrierungsformular ausfüllen und bestätigen, das online auf der Website verfügbar ist.

2. Bei der Registrierung verpflichtet sich der Kunde, genaue, aufrichtige und aktuelle Angaben zu seiner Person und seinem Familienstand zu machen. Der Kunde muss außerdem regelmäßig die ihn betreffenden Daten überprüfen, um deren Richtigkeit zu gewährleisten.

3. Der Kunde muss daher eine gültige E-Mail-Adresse angeben, an die die Website eine Bestätigung seiner Anmeldung sendet. Eine E-Mail-Adresse darf nicht mehrmals für die Registrierung auf der Website verwendet werden.

4. Jede von LEASOL und seinen Partnern an die genannte E-Mail-Adresse gesendete Mitteilung gilt daher als vom Kunden empfangen und gelesen. Dieser verpflichtet sich daher, die über diese E-Mail-Adresse eingegangenen Nachrichten regelmäßig zu konsultieren und innerhalb einer angemessenen Frist zu beantworten. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version).

5. Das Konto des Kunden ist streng persönlich und nicht übertragbar. Pro Kunde kann nur ein Konto erstellt werden.

6. Das Login und das Passwort können vom Kunden online in der Schnittstelle "Mein Konto" geändert werden. Das Passwort ist persönlich und vertraulich, und der Kunde verpflichtet sich, es nicht an Dritte weiterzugeben.

7. LEASOL behält sich das Recht vor, einen Antrag auf Registrierung auf der Website abzulehnen, wenn der Kunde gegen die Bestimmungen der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt.

 

Artikel 5. Geistiges Eigentum

1. Die Karte der Website sowie die Texte, Grafiken, Bilder, Fotos, Töne, Videos und Computeranwendungen, aus denen die Website besteht, sind Eigentum von LEASOL und als solches durch die geltenden Gesetze zum Schutz des geistigen Eigentums geschützt.

2. Jegliche Darstellung, Vervielfältigung, Anpassung oder teilweise oder vollständige Nutzung der auf der Website vorgeschlagenen Inhalte, Marken und Angebote ist ohne die vorherige ausdrückliche und schriftliche Genehmigung von LEASOL strengstens untersagt und würde eine Verletzung im Sinne des Gesetzes über geistiges Eigentum darstellen, mit Ausnahme der auf der Website ausdrücklich als frei von Rechten gekennzeichneten Elemente.

3. Der Zugriff auf die Website stellt keine Anerkennung eines Rechts dar und verleiht im Allgemeinen kein Recht auf geistiges Eigentum in Bezug auf irgendein Element der Website.

4. Dem Kunden ist es untersagt, Daten in die Website einzugeben, die den Inhalt oder das Aussehen der Website verändern oder zu verändern geeignet sind.


Artikel 6. Cookie-Politik

Die Website der Marke BALSA kann "Cookie"-Techniken verwenden, um Statistiken und Informationen über den Datenverkehr zu verarbeiten, die Navigation zu erleichtern und den Service für die Bequemlichkeit des Benutzers zu verbessern.


Artikel 5. Geistiges Eigentum und Rechtsverletzungen

Die Marke BALSA ist ein eingetragenes Warenzeichen.

Der Herausgeber der Website ist der alleinige Inhaber der Vertriebsrechte für die Marke BALSA und besitzt die Nutzungsrechte für alle auf der Website zugänglichen Elemente, insbesondere Texte, Bilder, Grafiken, Logos, Icons, Töne, Software... Jede Vervielfältigung, Darstellung, Änderung, Veröffentlichung, vollständige oder teilweise Anpassung der Elemente der Website, unabhängig von den verwendeten Mitteln oder Verfahren, ist verboten. Jede unerlaubte Nutzung der Website oder eines ihrer Elemente wird als Verstoß betrachtet und gemäß den Bestimmungen der Artikel L.335-2 ff. des Gesetzes über geistiges Eigentum verfolgt. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


II. ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

 

Artikel 6. Zweck

1. Die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden "AGB") definieren die vertraglichen Rechte und Pflichten des Verkäufers, LEASOL, und des Kunden im Rahmen des Verkaufs der auf der Website angebotenen Produkte.

2. Die AGB regeln ausschließlich das Verhältnis zwischen LEASOL und dem Kunden und bringen die Gesamtheit der Verpflichtungen der Parteien zum Ausdruck.


Artikel 7. Online-Geschäft

1. LEASOL stellt dem Kunden über die Website einen Online-Shop zur Verfügung, in dem die verkauften Produkte aufgeführt sind, ohne dass die Fotos einen vertraglichen Wert haben.

2. Die Produkte werden im Rahmen der verfügbaren Bestände angeboten.

3. Die Preise der Produkte sind im Online-Shop angegeben.


Artikel 8. Preise der Produkte

1. Die Preise sind in Euro angegeben (einschließlich aller Steuern) und enthalten keine Lieferkosten, die zusätzlich in Rechnung gestellt werden. Die Lieferkosten werden angegeben, bevor der Kunde die Bestellung bestätigt.

2. LEASOL behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit zu ändern, indem es sie online veröffentlicht. Es gelten ausschließlich die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise, vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Produkte zu diesem Zeitpunkt.

3. Der Gesamtbetrag der Bestellung, einschließlich aller Steuern und Lieferkosten, wird vor der endgültigen Bestätigung durch den Kunden angegeben.


Artikel 9. Online-Bestellung

1. Der Kunde hat die Möglichkeit, ein Bestellformular online über ein elektronisches Formular auszufüllen. Mit dem Ausfüllen des elektronischen Formulars akzeptiert der Kunde den Preis und die Beschreibung der Produkte.

2. Der Kunde muss die vorliegenden AGB akzeptieren, indem er auf die angegebene Stelle klickt, um die Bestellung zu bestätigen.

3. Der Kunde muss eine gültige Lieferadresse angeben, um die Lieferung zu organisieren. Der Kunde muss auch die Liefermethode wählen und die Zahlungsmethode bestätigen.

4. Der Kunde muss eine E-Mail-Adresse und/oder eine Telefonnummer angeben und/oder sich damit einverstanden erklären, über die Facebook-Messenger-Anwendung kontaktiert zu werden, und erkennt an, dass der Austausch mit LEASOL über eines oder alle diese Medien erfolgen kann.

5. LEASOL behält sich das Recht vor, die Bestellung des Kunden bei Nichtzahlung, falscher Adresse oder anderen Problemen mit dem Kundenkonto zu sperren, bis das Problem behoben ist. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

Artikel 10. Bestätigung und Bezahlung der Bestellung

1. Jede vom Kunden aufgegebene Bestellung bedeutet eine Zahlungsverpflichtung des Kunden.

2. Zahlung der Bestellung: Der Kunde leistet die Zahlung zum Zeitpunkt der endgültigen Validierung der Bestellung durch Angabe seiner Kreditkartennummer oder über sein PayPal- oder Amazon Pay-Konto.

3. Zahlung der Bestellung in zwei Raten ohne Gebühr: Die Möglichkeit der Zahlung in zwei Raten ohne Gebühr verursacht keine zusätzlichen Kosten für den Kunden. Diese Zahlung in 2 Zeiten ohne Kosten kann dank der Lösung durchgeführt werden Alma.

4. Der Kunde garantiert LEASOL, dass er über die erforderlichen Genehmigungen für die Verwendung dieser Zahlungsart verfügt und erkennt an, dass die diesbezüglichen Angaben als Beweis für seine Zustimmung zum Verkauf sowie zur Fälligkeit der für die Bestellung geschuldeten Beträge gelten.

5. Jede Anfechtung, die nicht in Übereinstimmung mit den oben genannten Regeln und innerhalb der festgelegten Fristen erfolgt, wird nicht berücksichtigt und entbindet LEASOL von jeglicher Verantwortung.

6. Bei Verweigerung der Kreditkartenzahlung durch die akkreditierten Organisationen oder bei Nichtzahlung behält sich LEASOL das Recht vor, die Bestellung und deren Lieferung auszusetzen oder zu stornieren.

7. LEASOL behält sich auch das Recht vor, eine Bestellung eines Kunden abzulehnen, der eine frühere Bestellung nicht vollständig beglichen hat oder mit dem ein Zahlungsstreit anhängig ist.

8. Sobald der Kauf und die Zahlung durch den Kunden bestätigt wurden, sendet LEASOL dem Kunden eine Bestätigung über den Erhalt des Bestellformulars an die angegebene E-Mail-Adresse und/oder das angegebene Medium.

9. Für alle Fragen im Zusammenhang mit der Abwicklung einer Bestellung kann sich der Kunde an den Kundendienst wenden, indem er die im Artikel "Kontakt" angegebenen Informationen nutzt.

 

Artikel 11. Rechnungsstellung 

1. LEASOL wird dem Kunden bei Lieferung eine Rechnung zusenden.

2. Der Kunde kann verlangen, dass die Rechnung an eine andere Adresse als die Lieferadresse geschickt wird, indem er vor der Lieferung eine entsprechende Anfrage an den Kundendienst sendet.

 

Artikel 12: Nichtverfügbarkeit der Erzeugnisse und Erstattung

1. Im Falle der Nichtverfügbarkeit eines bestellten Produkts wird der Kunde per E-Mail informiert. Der Kunde hat die Möglichkeit, seine Bestellung zu ändern oder zu stornieren. Im letzteren Fall wird dem Kunden der Betrag innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach der Stornierung erstattet.

Artikel 13. Nachweis der Transaktion

1. (1) Die Kommunikation, die Bestellungen und die Zahlungen zwischen dem Kunden und LEASOL können anhand der in den EDV-Systemen von LEASOL unter angemessenen Sicherheitsbedingungen geführten elektronischen Register nachgewiesen werden. Die Bestellscheine und Rechnungen werden auf einem zuverlässigen und dauerhaften Datenträger archiviert, der vor allem als Beweismittel dient.

 

Artikel 14. Lieferung

1. Die Lieferung erfolgt erst nach Bestätigung der Zahlung durch das Bankinstitut von LEASOL. Die Produkte werden an die vom Kunden auf dem Online-Bestellformular angegebene Adresse geliefert. Pakete, die aufgrund einer falschen oder unvollständigen Lieferadresse an LEASOL zurückgeschickt werden, werden auf Kosten des Kunden erneut versandt.

2. Der Kunde wird je nach Wunsch per E-Mail und/oder per SMS und/oder über die Facebook-Messenger-Anwendung über den Versand seines Pakets benachrichtigt und erhält eine Tracking-Nummer für seine Bestellung, um über die korrekte Zustellung der Ware informiert zu werden.

3. Außer in Fällen höherer Gewalt erfolgt die Standardlieferung, je nach der vom Kunden gewählten Methode, innerhalb von sechs (6) bis acht (8) Tagen nach der Bestellung durch den Kunden. Dieser Zeitraum wird bei jeder Bestellung angegeben.

4. Die Lieferung erfolgt durch Colissimo. Der Standarddienst wird in den Colissimo-Relaisstellen in Frankreich erbracht.

5. Lieferverzögerungen: Im Falle einer Lieferverzögerung wird LEASOL den Kunden mittels einer Nachricht an seine E-Mail-Adresse und/oder per SMS und/oder über die Anwendung Facebook Messenger informieren. In diesem Fall kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten und erhält die Lieferkosten (sofern diese nicht von LEASOL angeboten wurden) innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach diesem Rücktritt erstattet.

6. Überprüfung bei der Lieferung: Wenn die Originalverpackung zum Zeitpunkt der Lieferung beschädigt, zerrissen oder offen ist, muss der Kunde den Zustand der Produkte überprüfen. Wenn sie beschädigt sind, muss der Käufer das Paket ablehnen und einen Vorbehalt auf dem Lieferschein vermerken. Im Allgemeinen muss der Kunde auf dem Lieferschein handschriftlich jede Unregelmäßigkeit bezüglich der Lieferung angeben. Die Überprüfung der Produkte gilt als erfolgt, sobald der Kunde oder eine von ihm bevollmächtigte Person den Lieferschein unterzeichnet hat.

Der Kunde muss LEASOL über seine auf dem Lieferschein vermerkten Vorbehalte informieren, indem er die im Artikel "Kontakt" angegebenen Informationen benutzt. Der Kunde muss die Reklamation am Tag der Lieferung oder spätestens am ersten Werktag nach der Lieferung bei LEASOL einreichen.

Wir bitten Sie, unsere Formalitäten für Lieferungen und Rücksendungen zur Kenntnis zu nehmen Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ici.

 

Artikel 15. Produktgarantien

1. LEASOL garantiert die Konformität der Produkte mit dem Vertrag. Der Kunde kann die gesetzliche Konformitätsgarantie gemäß den Bestimmungen der Artikel L. 217-4 ff. des Verbraucherschutzgesetzes oder die Garantie für versteckte Mängel der verkauften Sache im Sinne der Artikel 1641 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches in Anspruch nehmen. Der Kunde wird darüber informiert, dass LEASOL nicht der Hersteller der vorgestellten Produkte im Sinne des Gesetzes über die Haftung für fehlerhafte Produkte ist. Die Rechnung dient als Kaufnachweis und als Beweis für das Recht auf Garantie.

Wenn der Kunde in gesetzlicher Garantie der Konformität handelt:

hat er eine Frist von zwei Jahren ab der Lieferung der Waren, um zu handeln;

Er hat die Wahl zwischen Nachbesserung und Ersatzlieferung zu den in Artikel L. 211-9 des Verbraucherschutzgesetzes vorgesehenen Kostenbedingungen;

ist er/sie davon befreit, das Vorliegen der Vertragswidrigkeit der Waren während der vierundzwanzig (24) Monate nach der Lieferung der Waren zu beweisen.

Die gesetzliche Konformitätsgarantie gilt unabhängig von einer eventuell gewährten kommerziellen Garantie.

Der Kunde kann sich auf die Garantie für versteckte Mängel gemäß Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuchs berufen. In diesem Fall hat der Kunde die Wahl zwischen dem Rücktritt vom Kaufvertrag oder einer Minderung des Kaufpreises (Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuchs).

2. Der Kunde wird ausdrücklich auf die Existenz der nachstehend wiedergegebenen gesetzlichen Bestimmungen hingewiesen.

Artikel L217-4 des VerbraucherschutzgesetzesDer Verkäufer ist verpflichtet, vertragsgemäße Waren zu liefern und haftet für alle zum Zeitpunkt der Lieferung bestehenden Konformitätsmängel. Er haftet auch für Vertragswidrigkeiten, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der Installation ergeben, wenn diese durch den Vertrag zu seiner Verantwortung gemacht wurde oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurde.


Artikel L217-5 des Verbraucherschutzgesetzes

Um vertragsgemäß zu sein, müssen die Waren für die Verwendung geeignet sein, die üblicherweise von ähnlichen Waren erwartet wird, und gegebenenfalls :
der vom Verkäufer gegebenen Beschreibung entsprechen und die Eigenschaften aufweisen, die der Verkäufer dem Käufer in Form eines Musters oder Modells vorgestellt hat,

die Eigenschaften aufweisen, die ein Käufer angesichts der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder bei der Etikettierung, berechtigterweise erwarten kann,

oder die im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien festgelegten Eigenschaften aufweisen oder für eine vom Käufer gewünschte, dem Verkäufer mitgeteilte und von diesem akzeptierte besondere Verwendung geeignet sein.

Artikel L217-12 des Verbraucherschutzgesetzes

Die sich aus der Vertragswidrigkeit ergebende Klage verjährt innerhalb von zwei Jahren nach der Lieferung der Waren.

Artikel L217-16 des Verbraucherschutzgesetzes

Verlangt der Käufer vom Verkäufer während der Dauer der ihm beim Erwerb oder bei der Reparatur einer beweglichen Sache gewährten kommerziellen Garantie eine Reparatur, die unter die Garantie fällt, so wird die Dauer der Stilllegung von mindestens sieben Tagen auf die noch laufende Garantiezeit angerechnet. Diese Frist beginnt mit dem Datum des Interventionsantrags des Käufers oder mit dem Zeitpunkt, zu dem der betreffende Gegenstand zur Reparatur bereitgestellt wird, wenn dies nach dem Interventionsantrag geschieht.


Artikel 1641 des Zivilgesetzbuches

Der Verkäufer ist durch die Garantie für versteckte Mängel an der verkauften Sache gebunden, die diese für den vorgesehenen Gebrauch untauglich machen oder diesen Gebrauch so beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht oder nur zu einem niedrigeren Preis erworben hätte, wenn er sie gekannt hätte.


Artikel 1648 Absatz 1 des Zivilgesetzbuchs

Die Klage wegen eines Sachmangels muss vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach der Entdeckung des Mangels erhoben werden.

3. (3) Der Garantieanspruch wird nach Erhalt und Prüfung des Produkts festgestellt. Wird festgestellt, dass kein Mangel vorliegt, ist die gesetzliche Gewährleistung ausgeschlossen. Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Artikel 16. Wartung der Produkts

 

1. (1) Hinweise zur Pflege der Produkte sind auf dem Produktetikett zu vermerken.

 

Artikel 17. Recht auf Widerruf und Rückgabe des Produkts/der Produkte

1. Der Kunde kann sein gesetzliches Rücktrittsrecht unter den nachstehend festgelegten Bedingungen ausüben.

Informationen über die Ausübung des Widerrufsrechts :

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist endet vierzehn Tage nach dem Tag des Erhalts des Produkts.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

LEASOL kann per E-Mail kontaktiert werden unter: hola@balsa-leather.com.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über den Widerruf vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Widerrufsrecht nach den Vorschriften des Verbraucherschutzgesetzes nicht für Verträge ausgeübt werden kann:

  • die Erbringung von Dienstleistungen, die vor Ablauf der Widerrufsfrist vollständig erbracht wurden und mit deren Ausführung begonnen wurde, nachdem der Verbraucher zuvor seine ausdrückliche Zustimmung gegeben und ausdrücklich auf sein Widerrufsrecht verzichtet hat;
  • die Lieferung von Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Gewerbetreibende keinen Einfluss hat und die während der Widerrufsfrist auftreten können;
  • die Lieferung von Waren, die nach den Spezifikationen des Verbrauchers angefertigt oder eindeutig auf ihn zugeschnitten sind
  • die Lieferung von Waren, die schnell verderben oder ablaufen können;
  • die Lieferung von Waren, die vom Verbraucher nach der Lieferung entsiegelt worden sind und die aus Gründen der Hygiene oder des Gesundheitsschutzes nicht zurückgegeben werden können;
  • die Lieferung von Gegenständen, die nach der Lieferung und aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gegenständen vermischt sind;
  • die Lieferung von alkoholischen Getränken, deren Lieferung sich um mehr als dreißig Tage verzögert und deren bei Vertragsabschluss vereinbarter Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Gewerbetreibende keinen Einfluss hat;
  • Wartungs- oder Reparaturarbeiten, die dringend in der Wohnung des Verbrauchers durchgeführt werden müssen und vom Verbraucher ausdrücklich gewünscht werden, im Rahmen von Ersatzteilen und Arbeiten, die unbedingt erforderlich sind, um der Notlage zu begegnen;
  • zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Computersoftware, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind
  • die Lieferung einer Zeitung, Zeitschrift oder eines Magazins, mit Ausnahme von Verträgen über das Abonnement solcher Veröffentlichungen;
  • in einer öffentlichen Versteigerung abgeschlossen;
  • die Erbringung von Beherbergungsleistungen mit Ausnahme von Unterkünften, Beförderungsleistungen, Autovermietung, Verpflegung oder Freizeitaktivitäten, die an einem bestimmten Tag oder zu einer bestimmten Uhrzeit erbracht werden sollen; die Bereitstellung digitaler Inhalte, die nicht im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit genutzt werden sollen;
  • die Bereitstellung digitaler Inhalte, die nicht auf einem materiellen Datenträger bereitgestellt werden und mit deren Ausführung begonnen wurde, nachdem der Verbraucher seine vorherige ausdrückliche Zustimmung erteilt und ausdrücklich auf sein Widerrufsrecht verzichtet hat.

 Es ist insbesondere zu beachten, dass bei bestickten oder personalisierten Artikeln aufgrund der Einzigartigkeit des Artikels kein Widerrufsrecht für den Kunden besteht.


2. Die Rücksendung der Produkte muss innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach der Entscheidung des Kunden, von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, oder nach der Bestätigung der Zustimmung von LEASOL zu einer anderen Rücksendung der Produkte erfolgen. Jedes Produkt, das umgetauscht oder erstattet werden soll, muss als Ganzes und in der Originalverpackung an LEASOL zurückgeschickt werden. Die Kosten für die Rücksendung des Produkts sind vom Kunden zu tragen.

 

III. GEMEINSAME BESTIMMUNGEN IN DEN ALLGEMEINEN VERKAUFS- UND NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Artikel 18. Inkrafttreten - Dauer - Beendigung/Abbestellung

1. Der regelmäßig registrierte Kunde kann jederzeit die Beendigung des Vertrags und die Abmeldung von der Website verlangen, indem er die entsprechende Seite seines Kontos aufruft. Die Abmeldung von der Website wird sofort wirksam, nachdem der Kunde das zu diesem Zweck vorgesehene Formular ausgefüllt hat.

 

III. GEMEINSAME BESTIMMUNGEN IN DEN ALLGEMEINEN VERKAUFS- UND NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Artikel 18. Inkrafttreten - Dauer - Beendigung/Abbestellung 

1. Der regelmäßig registrierte Kunde kann jederzeit die Beendigung des Vertrags und die Abmeldung von der Website verlangen, indem er die entsprechende Seite seines Kontos aufruft. Die Abmeldung von der Website wird sofort wirksam, nachdem der Kunde das zu diesem Zweck vorgesehene Formular ausgefüllt hat.


Artikel 20. Politik zum Schutz personenbezogener Daten

Dieser Abschnitt veranschaulicht die Verpflichtung von LEASOL, die Privatsphäre und den Schutz der persönlichen Daten des Kunden zu respektieren.

Der Kunde ist darüber informiert, dass ihn betreffende persönliche Daten von LEASOL gesammelt und verarbeitet werden, wenn er die Website nutzt.

 

Die Verarbeitung unterliegt den entsprechenden Vorabmeldungen bei der Commission Nationale de l'Informatique et des Libertés (CNIL).

1. Die von LEASOL gesammelten und anschließend verarbeiteten Daten sind diejenigen, die der Kunde bei der Registrierung auf der Website freiwillig übermittelt. Der Kunde wird darüber informiert, ob die Antworten obligatorisch oder fakultativ sind und welche Folgen eine eventuelle Nichtbeantwortung hat.

Bei der Nutzung der Website werden bestimmte Daten automatisch erfasst, insbesondere technische Daten (wie die IP-Adresse von Mobilgeräten) und Informationen über die Abfrage und Nutzung der Funktionen der Website durch den Kunden.

2. Zweck der Verarbeitung

Der Zweck der Erfassung und Verarbeitung der persönlichen Daten des Kunden ist es, die Verwaltung der Geschäftsbeziehung zwischen LEASOL und dem Kunden zu gewährleisten.

Die Daten können es LEASOL ermöglichen, LEASOL-Newsletter in Form von Benachrichtigungen an die E-Mail-Adresse des Kunden zu senden. Wenn der Kunde diese Newsletter nicht mehr erhalten möchte, kann er sie jederzeit abbestellen, indem er auf den dafür vorgesehenen Link am Ende jedes Newsletters klickt oder indem er seine Daten in seinem Konto ändert.

3. Empfänger der Daten

LEASOL verarbeitet die Daten des Kunden, um das Funktionieren der Website zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang kann es erforderlich sein, dass LEASOL bestimmte Daten des Kunden an seine technischen oder funktionalen Partner für den Betrieb der Dienste unter Ausschluss jeder anderen Verwendung übermittelt.

4. Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden für einen unbegrenzten Zeitraum gespeichert. Der Kunde hat die Möglichkeit, LEASOL aufzufordern, seine Daten aus seiner kommerziellen Datenbank zu löschen.

5. Rechte des Kunden

Der Kunde hat das Recht, auf seine Daten zuzugreifen, sie zu berichtigen und ihrer Verwendung zu widersprechen, indem er einen entsprechenden Antrag per Post an die Adresse hola@balsa-leather.com sendet. Er kann LEASOL auch Anweisungen darüber erteilen, was mit seinen persönlichen Daten nach seinem Tod geschehen soll.

 

Artikel 21. Hyperlinks und Cookies


 


1. Die Website kann Hyperlinks enthalten, die den Kunden zu anderen Websites führen, über die LEASOL keine Kontrolle hat. Trotz vorheriger und regelmäßiger Kontrollen durch LEASOL lehnt LEASOL jede Verantwortung für den Inhalt ab, der auf diesen Seiten zu finden ist.


2. Im Rahmen der Nutzung der Website können "Cookies" (auf dem Computer des Kunden hinterlegte und/oder gelesene Tracer) verwendet werden, um Statistiken und Informationen über den Datenverkehr zu erstellen, die Navigation zu erleichtern und die Angebote von LEASOL zum Nutzen des Kunden zu verbessern. Der Nutzer kann der Speicherung dieser "Cookies" widersprechen, indem er seine Browser-Software konfiguriert oder eine Anfrage an LEASOL sendet. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass er die Verwendung von Cookies akzeptiert, wenn er auf der Website weitersurft, ohne sie ausdrücklich abzulehnen.

Artikel 22. Annahme und Änderung der allgemeinen Bedingungen

 

1. Die Aufgabe einer Bestellung auf der Website setzt die Annahme und Einhaltung der vorliegenden allgemeinen Bedingungen voraus.

2. Die derzeitigen allgemeinen Bedingungen können online unter www.balsa-leather.com eingesehen werden. Sie können ohne weitere Formalitäten als die Veröffentlichung einer neuen geänderten Fassung geändert werden.


Artikel 23. Anwendbares Recht und zuständige Gerichtsbarkeiten

 

1. Die vorliegenden allgemeinen Bedingungen unterliegen dem französischen Recht.

2. Im Falle eines Streits oder einer Reklamation wird sich der Kunde zunächst an LEASOL wenden, um eine gütliche Einigung zu erzielen.

Trustpilot

5 jours pour essayer avant d'acheter

En savoir plus

Choisissez vos articles
Choisissez vos articles préférés dans la limite de 700€. Vous pourrez les essayer chez vous sans avancer d’argent.


Sélectionnez essayer avant d’acheter
Sélectionnez elyn pour finaliser votre commande à l’étape du paiement. Vous n'êtes pas débité(e), vous ne paierez que les articles gardés*.


 

Essayez vos articles à la maison
Vous avez 5 jours après la réception de la commande pour vous décider. Passé les 5 jours, vous serez débité(e) pour les articles gardés.

Note: ce service n'est pas compatible avec le retrait sur place, veuillez utiliser un autre moyen de paiement pour effectuer un retrait sur place.
*hors frais de livraison si applicables.
Alimenté par elyn